Gelenke: Die Freiheit sich zu bewegen.

Einschränkung im gesamten Bewegungsapparat bedeutet eingeschränkte Lebensqualität. Ab dem 40. Lebensjahr ist beinahe jeder Zweite von Gelenksbeschwerden betroffen. Diese Beschwerden sind gekennzeichnet durch einen fortschreitenden Verschleiß der knochenschützenden Knorpel und eine Abnahme der Gelenksschmiere, die für den reibungslosen Bewegungsablauf wichtig ist.

Gelenke kann man mit sogenannten „Knorpelstoffen“ unterstützen. Diese unter Glucosamin und Chondroitin bekannten Substanzen sind wichtige Bausteine für den Gelenksknorpel. Sie fördern die Spannkraft und die Elastizität des Knorpelgewebes und sorgen dafür, dass genügend Wasser in den Knorpel eingelagert wird.

 

Comments are closed.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.